Walnüsse: Gesunder Snack gut gegen Krebs

cc by flickr/ marfis75

cc by flickr/ marfis75

Am Ende läuft es immer auf das gleiche hinaus: Wenn man sich gesund ernährt und sich auch noch ausreichend bewegt, dann ist das nicht nur gut für eine gute Linie, sondern verlängert das Leben und beugt Krankheiten vor. Statt zu Süßem als Zwischenmahlzeit zu greifen, wird dabei immer wieder die positive Wirkung von Nüssen aufgeführt. Eine neue Studie hat nun sogar wissenschaftlich nachgewiesen, dass Walnüsse das Krebsrisiko um bis zu 50 Prozent senken.

Eineinhalb Jahre lang wurde dabei eine Gruppe von Mäusen mit Nahrung ernährt, die mit Walnüssen angereichert war. Die andere Gruppe bekam normales Futter. Am Ende zeigte sich, dass die Mäuse, die täglich Walnüsse gegessen hatten, zu 50 Prozent weniger an Krebs erkrankten. Die positiven Eigenschaften waren jedoch nicht nur bei der Häufigkeit des Auftretens zu beobachten, sondern auch bei der Größe der Tumore.

Überträgt man diese Studie nun auf den Menschen müssten wir täglich 60 Gramm Walnüsse zu uns nehmen um einen ähnlichen Effekt zu erzielen. Als Grund nannten die Forscher zum einen die Omega-3-Fettsäuren und das Vitamin E, das beides in guter Menge in Walnüssen enthalten ist. Zudem betonte man, dass generell durch eine gesunde Ernährung viele Krebserkrankungen zu vermeiden wären.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe