Eiweiß-Brote: Experten und Bäcker üben Kritik

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

Auch wenn die Wissenschaft eigentlich längst bewiesen hat, dass es auf eine ausgewogene Ernährung ohne Chemie und ein gesundes Maß an Bewegung ankommt, lassen sich die meisten Menschen immer noch gerne von gewissen Diät-Versprechen einlullen. Ein Trend, der sich die letzten Jahre durchgesetzt hat, ist die Annahme, dass man weniger Kohlenhydrate essen sollte.

Kohlenhydrate sind generell ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung und gehören einfach auf den Speiseplan. Natürlich kommt es dabei wie immer auf das richtige Maß an. Im Zuge dieses Trends findet man in immer mehr Bäckereien sogenannte Eiweiß-Brote, die deutlich weniger Kohlenhydrate versprechen als das herkömmliche Brot.

Ernährungsexperten und auch einige Bäcker zeigen sich den Eiweiß-Broten eher skeptisch gegenüber. Sie leisten keinen Beitrag zum Abnehmen. Natürlich schaden sie nicht, jedoch sollte man bedenken, dass sie deutlich mehr Fett und damit mehr Kalorien haben als gewöhnliches Brot. Zudem kosten sie auch noch mehr. Wer abnehmen will, kann sich diese teuren Brote also sparen. Ein Käsebrot hat noch keinen von uns dick gemacht, zehn davon am Tag allerdings schon…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe