Zuckerlobby plant großangelegte Kampagne

cc wikimedia/Carioca

cc wikimedia/Carioca

Die ungesunden Verlockungen sind in unserer Überfluss-Gesellschaft an jeder Ecke zu haben. Diabetes und krankhaftes Übergewicht gehören längst zu den Volkskrankheiten Nummer eins und immer mehr Menschen haben mit Herz-Kreislauf-Problemen in Folge von mangelnder Bewegung und falscher Ernährung zu kämpfen. Da scheint es schon fast als blanker Hohn, dass sich die Zuckerindustrie nun entschlossen hat, drei Millionen Euro in eine neue Kampagne zu investieren, die die Vorzüge des Zuckers preist.

Sicherlich ist Naschen ab und an schön und keiner möchte Genuss verbieten, jedoch entsteht Genuss nur, wenn es sich hierbei um besondere Momente handelt. Für die Zuckerlobby ist ausgewogene Ernährung offenbar gleichzusetzen mit einem Leben ohne Genuss, denn laut Medienberichten dreht sich die Kampagne darum den „Zwang zu ausgewogener und gesunder Ernährung“ zu brechen und die Verbraucher zu mehr „Selbstbestimmung“ zu führen. Und dazu gehört dann offenbar das Essen von Zucker. Ach ja, diese Freiheit hatten wir bisher ja nicht…

Zucker soll in der Kampagne als ein Stück Lebensqualität dargestellt werden. Der Witz ist nur, dass wir davon eigentlich doch schon reichlich haben, denn die meisten von uns essen eh zu viel Zucker… Heißt Selbstbestimmung heute wirklich sich von einer Kampagne zur nächsten schubsen zu lassen? Alleine daran merkt man schon, dass wir viel mehr Zeit in die allgemeine Aufklärung in Sachen Ernährung investieren müssten. Aber auch daran hat die Zuckerlobby natürlich gedacht, denn offenbar plant man auch an Schulen zu gehen…

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Zuckerlobby plant großangelegte Kampagne”
  1. Martin Krein sagt:

    Sehr schöner Artikel =). Aber ehrlich, wenn das stimmt, dann fällt mir nicht mehr viel dazu ein. Die zehntausenden Menschen, die mittlerweile an ernährungs – und umweltgiftbedingten Krankheiten leiden, müssen sich durch die Preisung von Zucker als Genussmittel und Ausdruck der Selbstbestimmung ja absolut vorgeführt vorkommen – geht mir selbst übrigens auch gerade so. Traurig wie die Menschheit sich selbst zu Grunde richtet.

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe