Verbaucherschützer: Viele lactosefreie Produkte sind überflüssig!

cc by wikimedia/ Stefan Kühn

cc by wikimedia/ Stefan Kühn

In Deutschland gibt es immer mehr Menschen, die an Unverträglichkeiten zum Beispiel von Lactose oder Gluten leiden. Das weiß natürlich auch der Handel und bringt daher immer mehr Produkte auf den Markt, die den Stempel „lactosefrei“ erhalten. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat sich einige solcher Produkte näher angesehen und weist darauf hin, dass die meisten einfach nur überteuert und überflüssig seien.

Wie immer sollte man am besten seinen gesunden Menschenverstand anschalten: Es werden zum Beispiel Brote oder Schinken und Putenbrust verkauft, die laut Hersteller lactosefrei sind. Das Problem ist nur, dass diese Produkte in der Regel auch nach herkömmlichem Rezept lactosefrei sind! Die Hersteller verlangen jedoch für das angebliche Spezialprodukt im Schnitt 2,4-mal soviel wie für das herkömmliche Produkt, so das Ergebnis der Verbraucherschützer.

Grundsätzlich sollte man sich von einem Facharzt nach Möglichkeit bestimmen lassen, in welchem Mengen man als Betroffener normale Lebensmittel konsumieren kann. Bestimmte Käsesorten wie Emmentaler, Gouda oder Butterkäse würden nämlich zum Beispiel an sich wenig Milchzucker enthalten. Wirklich sinnvoll halten die Verbraucherschützer nur lactosefreie Milch.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe