CSU für „Abnehmprämie“ in der Kritik

cc by flickr/ jeff_golden

cc by flickr/ jeff_golden

Dass wir Deutschen immer dicker werden, haben wir auf dieser Seite bereits etliche Male behandelt. Starkes Übergewicht zählt schon lange zu den Volkskrankheiten und gilt als möglicher Auslöser für unter anderem Herz-Kreislauferkrankungen. Zudem steigt das Diabetes-Risiko stark an. All dies kostet schon jetzt das Gesundheitssystem Unsummen.

CSU-Politiker fürchten sogar, dass in einigen Jahren genau deswegen das gesamte System kollabieren könne und fordern daher eine sogenannte „Abnehmprämie“. Dies bedeutet nichts anderes, als dass Menschen, die unter ärztlicher Aufsicht Gewicht verlieren, zum Beispiel eine Ermäßigung bei den Krankenkassenbeiträge erhalten könnten.

Klar, dass es bei solch einem Vorschlag scharfe Kritik hagelt. Die einen finden es lächerlich, den Übergewichtigen alleine die Schuld für das wankende Gesundheitssystem zu geben. Andere wiederum fürchten Benachteiligung. Zudem wird bezweifelt, dass Geld wirklich ein Anreiz zum Abnehmen ist. Die meisten Raucher hören ja auch nicht auf, wenn die Tabakpreise steigen…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe