Umfrage: Männer interessieren sich meist zu spät für Gesundheit

cc by flickr/ Rick McCharles

cc by flickr/ Rick McCharles

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass Frauen meist gesünder und bewusster leben als Männer. Dies hat nun wieder einmal eine GfK-Studie im Auftrag der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ ergeben. Demnach interessieren sich die meisten Männer erst für die eigene Gesundheit, wenn es schon zu spät ist.

43 Prozent der Männer würden sich laut der Umfrage erst dann um eine gesunde Lebensweise bemühen, wenn sie bereits an einer Krankheit leiden. Dazu gehören die bekannten Bereiche wie weniger Alkohol zu trinken, mit dem Rauchen aufzuhören, gesund zu essen und sich mehr zu bewegen.

Wenn sich Männer ohne krank zu sein für die eigene Gesundheit interessieren, dann ist es bei der Hälfte der Herren die Partnerin, die ihn zu einer gesunden Lebensweise anhält. Jeder Fünfte Mann gab in der Umfrage sogar an, dass er sich rund um das Thema Gesundheit sogar ausschließlich über seine Partnerin informieren würde.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe