Das Bockerl – (Rasant) Runter gehts immer

Vor kurzem haben wir an dieser Stelle bereits den sogenannten Bergmönch vorgestellt. Auf den Berg rauf laufen macht in vielen Fällen Spaß, aber der Abstieg nervt viele. Daher die Idee: Man braucht ein Abfahrtsgerät, das man leicht auf den Berg mitnehmen kann um mit diesem dann rasant ins Tal zu sausen.

Doch während der Bergmönch erst langsam Freunde findet, hat das sogenannte Bockerl schon eine stetig wachsende Fangemeinde. Hierbei handelt es sich um eine Art Schlitten der Zukunft für den Sommer.

Ähnelt ein bisschen dem Prinzip von Inlineskates, eine Schiene mit in diesem Fall drei Rollen/Reifen. Auf dem Ganzen ist noch ein Sattel befestigt und eine Bremse sorgt für die nötige Verzögerung. Doch genau die ist beim Bockerl eigentlich nicht gefragt, denn selbst Laien erreichen schnell Geschwindigkeiten über 30 km/h. Der Rekord liegt weit über 70 km/h.

Geländetauglich ist dieser Sommerrodel auch noch. Nach ein bisschen Übung lässt man gekonnt Wiesen, Schotterwege oder Waldhänge hinter sich. Gelenkt wird übrigens mit dem Körper über Gewichtsverlagerung. Der „Lenker“ ist nur zum Festhalten gedacht.

Ein echt geniales Gefährt, mit dem jeder Abstieg zu rasanten Abfahrt wird. Das macht süchtig!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Das Bockerl – (Rasant) Runter gehts immer”
  1. Ulla sagt:

    Eine Ergänzung: wer in der Nähe von Bad Tölz wohnt, kann das Bockerl dort für einen Tag mieten und es mal so richtig rasant testen. Lernen tut es fast jeder in 5-10 Minuten.
    Und wir hier in Tölz sind schon fast süchtig danach ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe