Snowkajak Weltmeisterschaft 2010

Snowkajak Martin LuggerInzwischen findet ja fast jede Sportart, die normalerweise in wärmeren Monaten stattfindet, auch ihr Pendant im Schnee. Und so kann man auch im Winter Kajak fahren. Nicht etwa in zugefrorenen Flüssen, nein mit Paddel und Boot bewaffnet eine Parcours-Piste hinunter. Wie sich jeder vorstellen kann, ganz schon waghalsig, aber auch gleichzeitig ein Riesenspaß!

Am 13. März findet die WM im Snowkajak statt und dabei stürzen sich die Athleten wieder mit präparierten Kajakbooten einen listigen Parcours, gespickt mit gemeinen Hindernissen, raffinierten Steilkurven und furchterregenden Sprüngen, hinunter. Beim letzten Mal machten diese wagemutigen Sportler noch Obertauern unsicher, aufgrund des unglaublichen Zuschauerinteresses bei der alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft musste aber eine größere Location her, welche mit der Moosalm in Lienz (Hochstein) auch gefunden wurde.

Die Weltmeisterschaft 2010 wird in den Kategorien Männer und Frauen ausgetragen, die sich auf der selektiven Strecke um die Positionen matchen können um den Titel „Snowkajak Weltmeister 2010″ zu ergattern. Die Ausrüstung ist vorgeschrieben (Boot, Rückenprotektor, Helm, Paddel, Brille) und muss eingehalten werden, ansonsten erfolgt eine ausnahmslose Disqualifikation.

Teilnahmeberechtigt sind alle, ob Profi oder Amateur, Männlein oder Weiblein, ob groß oder klein, dick oder dünn, jeder, der genug Mut beweist und ein wenig Gleichgewichtssinn mit bringt, kann sich diesen atemberaubenden Parcours herunterstürzen.

Dieser weltweit einmalige „Boatercross“ wird auch in diesem Jahr für einige spektakuläre Ausritte, und so für eine einmalige Zuschauerunterhaltung sorgen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe