Sponsored Video: Die Basketballsaison kann starten

Kaum beginnt die kühlere Jahreszeit, wird es Zeit für Bewegung und Sport. Wer dem lieber über dem Bildschirm frönen möchte, für den beginnen jetzt wichtige Termine, denn die Basketballsaison steht in den Startlöchern und die überrascht mit vielen Highlights. Los geht es bereits ab Anfang Oktober mit den Beko BBL Spielen. Die schließen sich an den Beko BBL Champions Cup vom 27. September an und das ist noch längst nicht alles. Es warten zudem spannende Begegnungen in der Pokal-Qualifikation, beim Beko BBL ALLSTAR DAY, sowie bei der Beko BBL TOP FOUR. Veranstalter dieser Saison ist die Telekom und die verteilt schon fleißig Einladungen zum Start der Euroleague. Für Kunden heißt das, alle Topspiele des Vereins-Basketballs live und in HD über das eigene Smartphone, das Tablett, den PC oder das TV ansehen zu können und zwar während der gesamten Saison.

Vertragskunden sind hier klar im Vorteil
Moderiert wird der komplette Event von Henrik Rödl und das ist jemand, der sein Handwerk versteht und deshalb das restliche Redaktionsteam problemlos unterstützen kann. Den kompletten Veranstaltungskalender, viele weiterführende Informationen und vieles mehr zum Thema ist auf der Telekom Internetseite unter www.telekombasketball.de zu finden. Hier finden Zuschauer übersichtlich alle Inhalte aufbereitet und zudem viele Extras, wie zum Beispiel die Vorstellung des wöchentlichen Top-Spiels inklusive Analysen und Vorberichten, um richtig in Stimmung zu kommen und vorab alle Fakten zusammen zu tragen. Neben der Euroleague weitet die Telekom hier das Angebot auch aus auf den Eurocup und die NBA, die amerikanische Basketball-Liga.

Alle Kunden, die bei der Telekom ohnehin einen Vertrag abgeschlossen haben der eine Internet-Flatrate inkludiert, die können das komplette Angebotspaket ohnehin kostenlos nutzen. Für alle anderen Interessierten bietet das Unternehmen ein Jahresabo an. Das kostet pro Monat 9,95 Euro bzw. 14.95 Euro und umschließt dann das komplette Sportangebot. Zu beachten ist hierbei, dass über den Mobilfunk das Datenvolumen bei dem jeweiligen Anbieter belastet wird, was abhängig ist vom gebuchten Tarif. Alle Buchungen erfolgen direkt über die oben genannte Telekom-Webseite.

Lust auf Basketball?
Bereits jetzt sind die ersten Berichterstattungen und Top-Spiele in vollem Gange, da heißt es, sich schnell nach der optimalen Lösung umsehen und Teil der Community werden, damit bloß keine Informationen mehr an einem vorbei gehen. Die Saison läuft noch über den Winter, da bleibt genug Zeit, bei schlechtem Wetter zumindest geistig am Sport teilzunehmen und so einfach keine spannenden Informationen mehr zu verpassen. Lust auf mehr machen zumindest vorab schon die spannenden Video-Clips, die die Telekom extra zum Saisonstart produziert hat.

Video gesponsert von „Telekom Basketball“

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe