HEAD rocks the Mountain – HEAD Sportswear 2009/2010

head-protectDie neue HEAD Snow Collection – Neu mit noch mehr Funktion: Protection Linie für Männer und Luxury Heat für Frauen

Noch mehr Funktion für die Sportlichen. Noch mehr Fashion für die Mode-bewussten. Noch mehr Stylisches für die Jungen. Noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für Vielseitige. Die Kollektion 2009/2010 von HEAD Sportswear, der Marke des weltweiten Innovationsführers aus dem Racket- und Skisport, zeigt sich noch innovativer und macht noch mehr Skifahrern, Snowboardern, Après-Ski-Fans oder einfach Winter-Wanderern Lust zum Anprobieren und Tragen. Sie zeigt sich zur nächsten Saison in ihren sechs Linien noch cleaner und durchwegs auch sportlicher. In zwei neuen Linien zudem deutlich funktioneller.

Unter den gleichen Namen aber mit völlig neuen Ideen und Designs zeigen sich die Linien High Performance, All Mountain, Spirit und Sportswear jeweils für Frauen und Männer. Sie bieten Jacken, Pants in unterschiedlichen Größen und Weiten, Softshells, Powerstretch-Shirts, Hoodys, Pullis und Westen.

Sportlichen und sehr sportliche Skifahrern, die voll und ganz auf ihre persönliche Sicherheit im Schnee setzen, bietet die erste, konzeptionelle Neu-heit die optimale Lösung: die für Männer entwickelte Protection-Linie. Sie können sich auf hochwertige und stylisch-geradlinige Outfits freuen, die mit eingearbeiteten Protektoren zusätzliche Funktion und Sicherheit bieten. Diese Protektoren wirken während der Fahrt keineswegs störend: Das d3oTM Material ist ein intelligentes Schutzmaterial und reagiert auf die Bewegung seiner Moleküle. Im Normalzustand – egal ob beim Gehen oder Skifahren – bewegen sich diese Moleküle im Inneren frei, das Material ist weich und flexibel. Im Fall eines Sturzes mit abrupten Bewegungen und Aufprall auf den Boden, verbinden sich die Moleküle, das Material wird fest, fängt die Stosswellen ab und schützt die wichtigsten Körperstellen. Die Protektoren finden sich im Anorak an Ellbogen, Schultern und Rücken; in der Hose an Knie, in der Weste am Rücken. Bei Bedarf können sie entfernt werden.

Ladies, die Wert auf Komfort, Wärme und gutes Aussehen legen, werden begeistert von der zweiten HEAD Sportswear Neuheit sein, der elegant ge-schnittenen Linie Luxury Heat Concept. In den einzelnen Modellen von Jacke, Weste bis Pant sorgen Heizelemente – gespeist von leichten und damit nicht störenden Akkus – besonders an empfindlichen Körperstellen für wunderbare Wärme und Wohlgefühl, gerade bei ungemütlichen Temperaturen. Die dazu verwendeten Carbon-Faser-Heizelemente sind flexibler und dünner als herkömmliche Metallfaser-Systeme und somit kaum bemerkbar. Sehr wohl bemerkbar dafür ihre Funktion: sie lassen sich in drei Stufen auf 35 bis 65 Grad erwärmen und das im Durchschnitt sechs Stunden lang.

Mit diesen beiden neuen, technisch anspruchsvollen und hochwertig produzierten Linien zeigt sich HEAD Sportswear innovativer und fortschrittlicher denn je. Und macht zudem klar, wie reizvoll und gleichzeitig exklusiv die Verbindung aus Top-Funktionalität, modischem Design und angenehmen Casual-Materialien aussehen kann. Dank dem HEAD Sportswear-typischen Look lassen sich, wie etwa bei der Sportswear-Linie, alle Modelle gleichzeitig beim Wintersport als auch in der Freizeit oder City tragen.

Mit ihren neuen Linien erfüllen die Macher der HEAD Sportswear noch mehr die hohen Ansprüche an technisch und modisch ebenso attraktive wie trendige Bekleidung der unterschiedlichsten Zielgruppen. Das Ergebnis für die Saison 2009/2010 sind sechs maßgeschneiderte Linien, entwickelt für Leistungs- bis Freizeitsportler, für Freerider und Allrounder, für Winter-Genießer und Wärmeliebhaber. Geschneidert aus innovativen Materialien, versehen mit hochwertigsten Techniken und aufwändig verarbeitet: Wie etwa die erstklassige, voll dehnfähige und absolut lichtechte EVC-Membrane Toray Dermizax unter anderem als 4-way-Stretch- und als Drei-Lagen-Variante verarbeitet. Sie bietet Wintersportlern noch mehr Komfort, volle Bewegungsfreiheit und ein Top-Klimamanagement dank bester Atmungsaktivität und totalem Wetterschutz. Ebenfalls im Einsatz sind Top-Isolierungen wie Primaloft und Daune. Hinzu kommt die hochwertige Thermore® Thermal Insulation: Sie sorgt bei den meisten Styles für ein optimales Klimamanagement und dient als weiche und atmungsaktive Barriere: Kälte bleibt draußen, Wasserdampf kann von innen absorbiert werden. Erstmals wird eine absolut innovative, weiche und leichte Mischung aus Wolle und Primaloft für Pullover genutzt.

Top ist zudem, dass alle HEAD Sportswear-Modelle winddicht sind, vertapete Nähte und wasserfeste Zipper haben. Alle Futterstoffe sind ergonomisch so geschnitten, dass sie sich an die verschiedenen Körperzonen und Bewegungen anpassen. Zudem reagieren sie Klima-regulierend, indem sie sich an die stets variierenden Bedürfnisse der unterschiedlich arbeitenden und empfindlichen Körperzonen anpassen. Sie schützen damit den Körper vor zu viel Kälte ebenso wie vor Überhitzung. Und mit dem innovativen Silver-Mesh-Lining werden zum Teil sogar Wärme-reflektierende Futterstoffe eingesetzt. Weitere Top-Details der neuen Kollektion sind Ventilationssysteme und Mesheinsätze am Unterarm, die für Frischluftzu-fuhr sorgen. Zudem lassen sich die Zipper in beide Richtungen öffnen. Hinzu kommen teils abnehmbare Schneefänge, Sturmhauben und Hosenträger, Fleece-gefütterte, kuschelige Innenkrägen, Skipass-Taschen, Brillenputztücher und Goggle-Taschen; bis hin zu elastischen Straps, mit denen die Schneefänge am Beinabschluss im Skischuh so fixiert werden, dass die Hosen bei extremen Bewegungen nicht verrutschen. Komfort versprechen zudem auch die neuen Softshells: Neben weichem Feeling, bequemen Schnitten und viel Stretch überzeugen sie mit Windproof-Eigenschaften und Ventilationszippern.

Übrigens: Alle Head Sportswear-Outfits gibt es in den Größen XS (34) bis 3XL (46) für Damen, XS (46) bis 3XL (58) bei den Herren-Hosen in den Längen ‚regular‘, ’short‘ und ‚long‘-size. Übergreifend durch alle Linien lassen sich – auch dank der immer wiederkehrenden und aufeinander abgestimmten Farbwelten – viele Teile bestens untereinander kombinieren und sogar ergänzen. Wie zum Beispiel eine unwattierte, getapete Jacke die sich perfekt mit einer Primaloftjacke kombinieren lässt; zwei Teile, drei Outfits für unterschiedlichste Witterungsbedingungen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe