Das sind die Olympischen Schuhe von adidas

Die Olympischen Spiele in Rio sind in vollem Gange und bereiten dem einen oder anderen Freizeitathleten sicher gerade lange Abende vor dem Fernseher. Zu spannend sind die unterschiedlichsten Wettkämpfe und so beeindruckend all die Elite-Athleten. Manch einer schaut sicher auch ganz genau bei der Ausrüstung – das Werkzeug der Sportler – hin. In welcher Kleidung und welchen Schuhen wollen die Olympioniken Spitzenleistungen abrufen?

adidas präsentiert auf der großen Bühne eine Vielzahl an neuen Technologien und Designs für die Füße der gesponsorten Athleten. Erstmals wurde eine farbige BOOST-Technologie bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Leichtathletikschuhen der Olympia-Teilnehmer eingesetzt. Under den Schuhmodellen der Leichtathleten befinden sich auch zwei Spike-Modelle mit BOOST-Technologie. Hier die 5 großen Player im Überblick:

Wir sehen den adizero MD bei Mittelstreckenläufen, inklusive dem 800- und 1.500-Meter-Lauf. Der Schuh mit einem Obermaterial aus innovativem, dünnem Mesh und spezieller Pebax- und TPU- Sohle sorgt für verbesserte Griffigkeit und ermöglicht höhere Geschwindigkeiten in den Kurven der Laufstrecke.

Als zweiter Spike kommt der adizero Avanti vor allem auf den langen Strecken ab 1.500-Meter-Läufen ins Spiel, außerdem bei Feldsportarten und multidisziplinären Wettkämpfen. Es ist der erste Schuh, der nur vier statt wie üblich fünf Spikes besitzt. So wird das Gewicht reduziert, aber gleichzeitig das erforderliche Maß an Stabilität gewährleistet.

Das dritte zentrale adidas Spike-Modell in Rio ist der 360-Degree Printed Knit Laufschuh. Er kombiniert ein im 3D-Druck gefertigtes Strickobermaterial mit der BOOST Technologie und kommt ganz ohne Einlegesohle aus. Er zählt zu den leichtesten Schuhen, die adidas je entwickelt hat.

Der 3D Printed Winners Shoe ist etwas ganz besonderes, ihn muss man sich hart verdient haben. adidas stellt ihn nur ausgewählten gesponserten Goldmedaillen-Gewinnern/innen der Olympischen Spiele zur Verfügung. Jeder Schuh ist durch die Herstellung im 3D-Druck-Verfahren einzigartig.

Schließlich darf auch der adizero adios als der „schnellste Laufschuh der Welt“ nicht in Rio fehlen. Er hat bereits etliche Marathon-Siege eingefahren. Der neutral ausgelegte, bodennahe Laufschuh hat ein atmungsaktives Obermaterial aus Mesh und sorgt mit einer durchgehenden BOOST Zwischensohle für einen energiegeladenen Lauf. Auch die Hahner Twins schwören auf diesen Wettkampfschuh.

445805

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe