adidas UltraBOOST Uncaged Parley – Der Meeresabfall-Sneaker ist da

Schon im Sommer 2015 machte erstmals das Gerücht die Runde, daß adidas an einem Laufschuh arbeitet, der komplett aus recyceltem Plastik besteht und später im gleichen Jahr kam dann die Verwendung von Meeresabfällen ins Spiel. Seitdem hat man wenig von diesem spektakulären Projekt von adidas gehört, bevor dann Anfang November überraschend die Meldung eintrudelte, daß der Schuh nun tatsächlich realeased wird.

adidas-ultraboost-uncaged-parley-sneaker-detail

adidas-ultraboost-uncaged-parley-sneaker

Gestern war es dann soweit und auch um 10.00 Uhr startete Online und in einigen, exclusiven Stores der Verkauf der ersten Serie des adidas UltraBOOST Uncaged Parley. Auf gerade einmal 7.000 Stück weltweit war die erste Serie limitiert und so ging mir um 10.34 Uhr der letzte Uncaged Parley online durch die Lappen. Schlechtes Timing eben und gegen die professionellen Sneaker-Zocker (Assis) hat man sowieso wenig Chancen, denn die verkaufen den 199€ Sneaker nun haufenweise für mehr als 300€ online weiter. Bitte unterstützt die Leute nicht, in dem Ihr solche aktuellen weggezockten Modelle kauft, sondern wartet auf den nächsten Release. Denn adidas möchte im nächsten Jahr bis zu 1.000.000 Paar Schuhe aus Parley herstellen und verkaufen.

Insgesamt wurden für jedes Paar Schuhe elf Plastikflaschen wiederverwertet. Auf jeden Fall ist das Parley-Projekt eine sehr bemerkenswerte Initivative von adidas, die sich zusammen mit der Abschaffung der Plastiktüten. Wenn Ihr das Parley-Projekt supporten wollt, könnt Ihr neben dem adidas UltraBOOST Uncaged Parley auch schon Trikots aus Parley Ocean Plastic kaufen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe