Speedminton: Squash trifft auf Badminton

cc by wikimedia/ Norro

cc by wikimedia/ Norro

Es ist immer wieder spannend, was entsteht, wenn Menschen einfach Sportarten sozusagen miteinander mischen. Auf diese Art und Weise wurde schon so manche Trendsportart geboren. Eine von ihnen, die bei immer mehr Menschen beliebt ist, ist das sogenannte Speedminton. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine schnelle Varianten von Badminton.

Die Schnelligkeit wird durch spezielle Bälle, den sogenannten „Speedern“ erreicht. Diese sind im Grunde schwere Bälle mit einem verkürzten Flugkleid. Sie erreichen in einem hitzigen Match schon mal Geschwindigkeiten von bis zu 290 km/h. Für das Spiel benötigt man kein Netz. Es muss lediglich mit Kreide oder aber mit Gummiseilen ein Feld abgesteckt werden.

Gespielt wird nach Regeln und Elementen, die aus Badminton, Squash und Tennis stammen. Interessant ist auch, dass es Schläger („Rackets“), Speeder usw. gibt, die im Dunkeln leuchten, so lassen sich auch nachts Matches austragen. Speedminton ist actionreich und dank der einfachen Ausrüstung auch fast überall und jederzeit spielbar. Mehr Infos zum Spiel findet ihr beispielsweise unter speedminton.de…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe