DISQ hat Fitnessstudios getestet

cc by flickr/ 4nitsirk

cc by flickr/ 4nitsirk

Fitnessstudios gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Einige von ihnen haben sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert und das Angebot bei vielen Ketten ist umfangreich. Da fällt einem, als Einsteiger der Überblick meist nicht ganz leicht. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat sich, wie der Nachrichtensender n-tv berichtete, wie auch schon zuvor sieben große Fitnessstudio-Ketten näher angesehen.

Leider waren die Tester wieder nicht ganz zufrieden und vergaben im Schnitt nur die Bewertung „befriedigend“, jedoch hatten viele im Vergleich zum Test aus dem Jahr 2010 sich deutlich verbessert. Positiv fiel bei Beratung und Probetraining bei den meisten auf, dass die Trainer individuell berieten und auch auf Wünsche und Interessen der Kunden eingingen. Zudem wurden die Geräte und Übungen meist gut erklärt und das Ziel der Kunden genau erfragt. Leider wurde häufig nicht über mögliche Risiken aufgeklärt und so manch eine Kette knüpfte gleich mal das Probetraining an einen Vertrag.

Das Angebot an Kursen war im Großen und Ganzen umfangreich und vielseitig. Weniger überzeugten hingegen Zusatzangebot wie Massagen oder Sauna. Auch waren die Trainer in 40 Prozent aller Fälle nicht dauerhaft auf der Trainingsfläche anwesend. In Sachen Sauberkeit konnten die Tester wiederum nur wenig beanstanden.

Insgesamt landete Injoy auf dem ersten Platz, gefolgt von easy sports und clever fit. Auf den weiteren Plätzen finden sich Fitness First, Be Fit Fitness und Easyfitness. Marktführer McFit muss sich leider mit dem siebten und letzten Platz zufrieden geben. Generell raten die Experten von DISQ zu einem Probetraining um sich das Studio vor dem Vertragsabschluss genau anzusehen. Zudem sollte man vorher seine Ziele und sein Budget kennen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe