Lassen Sie sich nicht in die Knie zwingen!

lassen-sie-sich-nicht-in-die-knie-zwingenNeue Broschüre mit Informationen und Übungen rund ums Knie.

Wenn’s beim „In-die-Hocke-Gehen“ im Knie zwickt, zeigt es sich ganz deutlich: Probleme im Kniegelenk sind eine schmerzhafte Erfahrung! Und erst dann realisiert der Betroffene, wie häufig er dieses Gelenk tagtäglich benötigt. Was hilft bei Knieproblemen?Auskunft darüber gibt die neue Tricodur® GenuMotion Patientenbroschüre.

Die kompakte Infobroschüre erläutert kurz die häufigsten Kniebeschwerden, wann eine Kniebandage eingesetzt wird und wie sie das Knie optimal unterstützt. Praktische Übungen zur Förderung der Kniestabilität komplettieren die Ratschläge für den Patienten. Dabei stehen gezielte Dehnung und Kräftigung der Beinmuskulatur im Mittelpunkt, ergänzt durch eine Trainingseinheit speziell für das Gleichgewicht. Alle Übungen sind in einem Bild erläutert sowie ausführlich in der schrittweisen Anleitung beschrieben.

Die Tricodur® GenuMotion Patientenbroschüre ist ab sofort kostenlos auf der BSN medical Internetseite unter folgendem Link erhältlich:http://www.bsnmedical.de/…(Bestell- oder Downloadmöglichkeit).

Ohne Bewegung geht nichts

Sei es das Treppensteigen oder der sportliche Sprint – jegliche körperliche Aktivität erfordert ein schmerzfrei bewegliches Knie. Zu den häufigsten Knieproblemen zählen Verschleißerscheinungen der Gelenkknorpel, Gelenkentzündungen, Meniskusschäden oder Bandverletzungen der Kreuz- und Seitenbänder. Da das Knie kompliziert aufgebaut ist, besitzt es eine besondere Biomechanik.

Im Gegensatz zu anderen Gelenken, beispielsweise der Hüfte, ist es vorwiegend bandgeführt und besitzt keinen starken umgebenden Muskelmantel. Als gewichtstragendes Gelenk ist es großen mechanischen Belastungen ausgesetzt und deshalb auch verletzungsanfällig. Nach Unfällen oder Operationen benötigt das Knie Unterstützung – zum einen zur Mobilisierung, zum anderen zur Stabilisierung.

Wer viel in Bewegung und sportlich aktiv ist, dem hilft eine moderne Kniebandage, wie z. B. die neu entwickelte Tricodur® GenuMotion. Der gezielte Druckverlauf stimuliert die Propriozeptoren, beeinflusst die Sensomotorik positiv und erzielt somit einen verbesserten Spannungszustand der Muskulatur.

Die Silikonpelotte massiert die Kniescheibe mit angenehmem Druck und fördert so den Rückgang von Schwellungen und Ödemen. Die seit Februar 2009 erhältliche Kniebandage besitzt neuartige, endlich druckfreie Abschlussbündchen.

Diese liegen aufgrund einer speziellen Stricktechnik passgenau an Ober- bzw. Unterschenkel an, ohne aufzutragen, sich zu verziehen oder einzurollen. Der Vorteil: kein Rutschen, sondern zuverlässiger Halt ohne einzuschnüren. Im Bereich der Kniekehlen schafft eine innovative Stricktechnik eine nahezu druckfreie, angenehm weiche „Motion-Comfort- Zone“. Die 3D-anatomische Passform zeigt eine verkürzte Rückseite zusammen mit einer wellenförmigen Strickstruktur. Die Bildung von Falten und Einschnürungen – speziell in sitzender oder hockender Position – wird deutlich reduziert.

Die atmungsaktive Kniebandage ist in der chicen Farbgebung Weiß, Grau, Rot in sieben Größen erhältlich, passt fürs rechte und linke Knie und ist bei 30°C waschbar.Aufgrund der innovativen Stricktechnik und des patientenfreundlichen Designs wurde Tricodur® GenuMotion mit dem iF product design award 2009 und dem iF gold award 2009 (Top 50) ausgezeichnet.

Produktinformation Tricodur® GenuMotion

– 3-D-anatomische Passform
– Einzigartige „Motion-Comfort-Zone“ im Kniekehlenbereich mit deutlich reduzierter Faltenbildung
– Kein Drücken und Aufrollen der Abschlussbündchen
– Hoch atmungsaktiv und latexfrei
– Innovatives Helix Design für einfaches, selbsterklärendes Anlegen
– Erhältlich in sieben Größen von XXS bis XXL
– Farbe Weiß/Rot/Grau Tricodur® GenuMotion wird durch den behandelnden Arzt/Orthopäden verordnet bei:
– allen Arten von Gonarthrosen/Kniegelenksarthrosen,
– leichteren Formen von Instabilitäten des Kniegelenkes,
– leichteren Meniskusverletzungen,
– schwachen Bändern im Bereich des Kniegelenkes,
– allen Formen von Gonarthritis/akuter Gelenksentzündung sowie
– postoperativ, z. B. nach Kniearthroskopien.

Die Positionsnummer im Hilfsmittelverzeichnis ist beantragt.Tricodur® GenuMotion ist über den Sanitätsfachhandel oder in Apotheken erhältlich.Der Patient zahlt mit Rezept zehn Prozent der Kosten dazu (mindestens 5 Euro bis maximal 10 Euro). Die Rezeptierung erfolgt über den behandelnden Arzt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe