Bossaball: Volleyball trifft auf Fußball und Trampolinturnen

cc by wikimedia/ Predroromero2

cc by wikimedia/ Predroromero2

Die neue Sportart Bossaball klingt definitiv nach einer Menge Spaß und Action! Entwickelt wurde sie in Belgien und schwappt nun langsam zu uns hinüber. Bossaball kann man sich als eine Mischung aus Volleyball und Fußball vorstellen, was jedoch auf einem speziellen Court aus Luftkissen und einem Trampolin gespielt wird.

Der aufblasbare Court wurde patentiert und ist durchaus ausgeklügelt gemacht. Es treten zwei Teams gegeneinander an, die aus je drei bis fünf Spielern bestehen. Bei Wettbewerben hat jedes Team vier Spieler. Im Idealfall sind in jedem Team ein Turner, ein Volleyballspieler und ein Fußballer.

In jedem der beiden Felder befindet sich ein Trampolin, das von Luftkissen ähnlich einer Hüpfburg umgeben ist. Getrennt werden die Felder durch ein höhenverstellbares Netz. Der Ball kann nun mit allen Körperteilen gespielt werden. Bis zu acht Mal darf er im eigenen Feld gespielt werden, damit der Trampolinspringer Zeit hat um an Höhe zu gewinnen und ihn spektakulär zum Gegner zu schießen. Mit Unterarmen und Händen darf man den Ball nur einmal berühren, mit Fuß und Kopf zweimal hintereinander.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe