Alexander Dale Oen: Norwegischer Schwimm-Star stirbt im Trainingslager

Die Sportwelt wird in diesen Tagen von einem tragischen Ereignis erschüttert. Kurz vor den Olympischen Spielen in London ist der norwegische Schwimm-Star Alexander Dale Oen gestorben. Er befand sich gerade im Höhentrainingslager im US-Bundesstaat Arizona. Norwegen verliert damit eine der größten Medaillen-Hoffnungen!

Alexander Dale Oen wurde gerade einmal 26 Jahre alt. Er sei nach dem Training duschen gegangen. Seine Teamkollegen hatten sich irgendwann gewundert, warum er so lange weg blieb. Sie gingen nachsehen und Dale Oen reagierte nicht auf ihr Klopfen. Daraufhin hatten sie die Tür aufgebrochen und sofort den Mannschaftsarzt gerufen, der ihn versuchte wiederzubeleben. Eine Stunde später sei Dale Oen dann im Krankenhaus für tot erklärt worden.

Im letzten Jahr in Shanghai hatte Alexander Dale Oen den ersten Titel Norwegens bei einer Schwimm-WM geholt. Der Weltmeister wurde in Norwegen dann zu einer Art Nationalheld, da er seine Goldmedaille nur wenige Tage nach dem Attentat von Anders Behring Breivik entgegen nahm und sie seinem Land widmete. In Interviews rief er immer wieder dazu auf, dass Norwegen zusmamenhalten müsse. Klar, dass sein Tod in Norwegen in diesen Tagen große Bestürzung auslöst!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe