Bald Warnhinweise bei Bubble Tea?

cc by wikimedia/ Liwe-photos Photography

cc by wikimedia/ Liwe-photos Photography

Wir haben an dieser Stelle bereits mehrfach darüber berichtet, dass etliche Experten vor dem Modegetränk Bubble Tea warnen. Nicht nur, dass das bunte Getränk vor Chemie und Kalorien nur so strotzt, die kleinen Kügelchen, die normalerweise im Mund zum Platzen gebracht werden, können vor allem für Kinder eine Gefahr werden.

Etliche Experten, darunter einige Kinderärzte sowie das Bundesinstitut für Risikobewertung, weisen immer wieder darauf hin, dass die Perlen im Bubble Tea bei Kindern über die Luftröhre in die Lunge geraten und dort erheblichen Schaden anrichten könnten. Dies gelte vor allem für Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren.

Darauf möchte nun auch die Politik reagieren. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner bestätigte, dass man die Einführung von Warnhinweisen bei Bubble Teas plane. Dabei nehme man direkt die Wirtschaftsverbände in die Pflicht, da dies schneller gehe als eine gesetzliche Regelung. Viele fordern jedoch, dass nicht nur auf die Verschluckungsgefahr hingewiesen werden sollte, sondern auch auf den hohen Zucker- und Koffeingehalt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe