Rekordversuch: 714 Mal vom Drei-Meter-Brett

cc by wikimedia/ Schnäggli

cc by wikimedia/ Schnäggli

Der Kölner Sportstudent Dennis Bettin ist eindeutig im Rekordfieber. Im September hatte er versucht, in 16 tagen ohne Geld von Wilhelmshaven zur Zugspitze zu wandern, musste jedoch aufgrund einer Nierenentzündung abbrechen. Schon bald steht sein nächster Rekordversuch in einer Fernsehshow an und an diesem Wochenende stellte er einen Erstrekord im Sprung vom Drei-Meter-Brett auf.

Für einen solchen Erstrekord sei laut dem „Guiness Buch der Rekorde“ eine gesamte Sprungdistanz von einem Kilometer nötig. Diese hatte Bettin bereits nach sechs Stunden nach dem Rekordantritt erreicht. Insgesamt war er 714 Mal vom Drei-Meter-Brett gesprungen (genaue Sprunghöhe lag bei 3,11 Meter) und erreichte dabei eine Gesamtdistanz von rund 2.200 Metern.

Zwischendurch hatte er natürlich sehr kämpfen müssen. Immer wieder ließ er sich Augentropfen geben. Gegen Verletzungen beim Aufprall auf der Wasseroberfläche hatte er sich mit Handschuhen, Turnschuhen und Knieschonern geschützt. Trotzdem war seine Haut natürlich an einigen Stellen stark gerötet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe