Die Blizzard Neuheiten für 2014 / 2015 im Test

Blizzard kann bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1948 unter dem Familiennamen Arnsteiner. Im Jahr 1953 dann wurde das Unternehmen in den Namen Blizzard Ski Anton Arnsteiner umbenannt und der Markenname Blizzard wurde eingetragen. Mittlerweile ist der Markenname Blizzard zu einem hochwertigen Namen im Bereich der Produktion von Skiern geworden und das Unternehmen beliefert heute mehr als 40 Länder weltweit.

Die Produktpalette von Blizzard ist sehr breit gefächert. Diese geht von All-Montain-Ski über Freestyle-Ski bis hin zu Race-Ski. Daneben umfasst die Produktpalette aber auch Skistöcke, Bindungen und ebenso Taschen. Die qualitativ hochwertigen Artikel aus der Produktpalette werden natürlich immer weiter verbessert und in jedem Jahr bietet Blizzard einiges an Neuheiten. Die Neuheiten werden in jedem Jahr bei großen Ski- und Materialvorstellungen präsentiert. So zum Beispiel auf der ISPO, aber auch bei Testveranstaltungen, bei denen man das Equipment auf der Piste testen kann. Wir hatten in dieser Saison bereits das Vergnügen das Equipment von Nordica, Columbia, Tecnica und eben die Neuheiten von Blizzard für die kommende Saison 2014/2015 zu testen.

Die kommende Skisaison bringt mit dem Racing SRC Ski von Blizzard ein absolutes Top-Modell auf die Piste, dass in den Längen von 156 / 160 / 165 und einer Taillierung von 121 / 70 / 106 mm bei einem Radius von 13,0 m (165 cm) zu erwerben ist. Sein absolut ausgezeichneter Kantengriff ermöglicht von Schwunganfang bis zum Schwungende eine sehr gute Kontrolle bei grenzenloser Performance! Die Sandwich Sidwall Titanium – Wood, Titanium, Magnesium – Konstruktion sowie die Suspension, Sidewall Full Camber Technologie verhelfen einem jeden Racing geübten zu einem einzigartig tollen Renngefühl auf der Piste! Ein Ski, der absolut Fun macht und stets eine sehr gute Figur abgibt und den man wirklich nur weiterempfehlen kann. Gerade der Racing SRC hat mich wahrscheinlich endgültig zurück vom Snowboard auf den Ski gebracht. Nichts für Anfänger oder Kraftlose – aber wer auf der Piste auch ein bisschen Arbeiten will, kann sich mit dem Racing SRC richtig verausgaben und bekommt zum Dank jede Menge Spaß und Endorphine zurück.

Blizzard Race SRC Ski

Blizzard Race SRC Ski

Bei dem X-Power Ski handelt es sich um einen sehr schönen Allrounder in einem Design, was ihm überall zu einem stattlichen Auftritt verhilft. Der Skifahrer ist mit dem X-Power Ski in der Lage, seinen für ihn individuell passenden Ski je nach seinem eigenen Tempo und Schwungradius auszuwählen! Ein toller Allround-Pistenski mit Carve Rocker, der durch seine Stabilität überzeugt und dank seiner präzisen Konstruktion einen mühelos einzigartigen Carvingspaß verschafft und auf kleine Schwungradien aufgrund seines Sidecuts ausgelegt ist. Er bietet des weiteren Skifahrern auch dank seiner Drehfreudigkeit einen leichtgängigen Carvingspaß. Man kann ihn in der Farbe: Blau-Schwarz kaufen. Es gibt ihn in den Größen 1,67 und 1,74 m. Sein Material Kern besteht aus Monocoque, Composite, Powerline Alium mit einem Smarttrack-Bindungssystem. Im Fahrtest hat sich der X-Power wirklich sehr gut gemacht und ist mit den unterschiedlichen Pistenbedingungen sehr gut zurückgekommen. Nur das Herz des Rennfahrers schlägt bei den eindeutig ausgelegten Rennski doch etwas höher.

Blizzard X-Power Ski

Blizzard X-Power Ski

Der G-Power Ski hingegen garantiert Schnelligkeit und Stabilität und bringt am Ende des Schwunges eine ordentliche Beschleunigung auf die Piste. Hierdurch wird er zum vielseitigsten Ski in seiner Klasse! Bei ihm machen sowohl kurze wie auch lange Schwünge dank Full Suspension viel mehr Spaß als jemals zuvor und sorgen garantiert für Energie! Der G-Power ist ein optimaler Partner für sämtliche Pistenbedingungen und für alle nur erdenklichen Schneelagen. Ein absoluter High Performer Pisten Ski, der dank seiner Laufruhe schnelle und dabei angenehme Kantenwechsel zulässt und so leicht das Wechseln der Kurvenradien ermöglicht. Der G-Power verzeiht außerdem aufgrund seiner guten Vibrationsdämpfung auch mal Fehler! Ein absolut toller Cruiser mit sportlichem Charakter und der Intelligenz von Blizzard für vielfältigen Einsatz bei großem Funfaktor!

Er ist erhältlich in den Längen: 167 / 174 / 181 bei einer Taillierung von 124 / 75 / 108 mm und einem Radius von 17,0 m (174 cm). Beim G-Power Ski kommt eine Sandwich Sidewall Titanium – Wood, Titanium, Carbon-Konstruktion zum Einsatz. Außerdem ist er mit IQ System, mit Full Suspension, 3Matrix, Spacefram 3D, Sidewall Technologie ausgestattet sowie mit Camber Tip&Tail Rocker.
Gerade bei höheren Geschwindigkeiten macht sich die Suspension bemerkbar und gibt diesem Ski ein einzigartiges Fahrgefühl.

Blizzard G-Power Ski

Blizzard G-Power Ski

Auf der ISPO 2014 wird unter anderem die Ski-Neuheit ‚4FRNT Raven‘ vorgestellt.
Mit dieser Indenpendent-Skimarke aus den USA, genauer gesagt aus Salt Lake City, präsentiert sich ein leichter Touren-Freerider, der auf der Basis seines Vorgängers, des ‚Hoji‘ der aktuellen Saison, wieder vom Konstruktuer Eric Hjorleifson (Pro-Rider) kreiert wurde. Bei einer Länge von 184 cm präsentiert sich jedoch der Raven nun schmaler (120-102-122 mm) als sein Vorgänger und ist mit 1800 Gramm noch dazu deutlich leichter. Trotz seiner Leichtigkeit liegt der Ski dank der Reflect Tech-Technologie auch bei rasanten Abfahrten sehr stabil auf der Piste!

Doch nicht nur im Bereich der Ski findet man im Jahr 2014/2015 einiges an Neuheiten sondern natürlich auch in den anderen Bereichen der umfangreichen Produktpalette wie bei den Skischuhen oder auch beim Ski-Outfit. So bietet der Tecnica Mach1 eine ungeheuer perfekte Passform durch das C.A.S.-System. Das C.A.S. -System bietet ein sehr hohes Nachempfinden des Fußes und somit diese außergewöhnliche Passform.

Insgesamt bin ich ziemlich begeistert von der 14er / 15er Palette, die Blizzard entwickelt hat. Besonders der G-Power und der Racing SRC machen riesigen Spaß und ich danke Tom Rakuscha für die Einladung.

UPDATE: Das sind die TECNICA & BLIZZARD NEUHEITEN für den Winter 2016/2017.
UPDATE 2: Hier geht es zu den Neuheiten von Blizzard & Tecnica für Winter 2017/2018

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Die Blizzard Neuheiten für 2014 / 2015 im Test”
  1. Bundesliga sagt:

    Ein sehr interessanter Bericht, danke dafür. Würde mich über einen Besuch auf meiner Seite freuen.

  2. Daniel sagt:

    Danke und gerne doch. Fußball ist nur nicht so ganz meine Leidenschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe