Columbia Drainmaker 2 II Schuhe

Getestet: Erfahrungen mit dem Columbia Drainmaker II und Omni-Freeze Zero Coolest Cool

Ich hatte mal wieder die Ehre und das Vergnügen ein paar Neuheiten im Bereich Sportswear zu testen und habe mich riesig gefreut, als ich dann in der letzten Woche mit meinen neuen Drainmaker II Schuhen und dem Coolest Cool Sportshirt, daß mit der Omni-Freeze Zero Technologie ausgestattet ist, auf dem Weg zum Sport war.

Columbia Coolest Cool Shirt Omni Freeze Zero

Gerade auf das Shirt war ich gespannt, denn ich hatte im Winter ja schon die Omni-Heat Technologie von Columbia getestet und ziemlich begeistert. Die Omni-Freeze Technologie ist eine Kühlungstechnologie und nutzt den vom Körper produzierten Schweiß, um über die direkt auf der Haut liegenden Omni-Freeze ZERO Ringe, die Temperatur des Materials großflächig zu senken und den Feuchtigkeitsabtransport zu fördern.

Ich habe es dem Shirt nicht leicht gemacht, denn ich war damit bei Spree Crossfit und habe mich einigen Tabatas mit Backsquats, Ausfallschritten mit 2x 20kg, Kettlebells, hingegeben und wer schon mal beim Crossfit war, kennt seinen Maximalpuls etwas genauer als andere. Kurz gesagt, perfekte Bedingungen, um eine zusätzliche Kühlung durch sein Sportshirt wertschätzen zu können. Doch leider war ich ein wenig enttäuscht, denn der Effekt ist relativ wenig spürbar. Das mag zum einen dran liegen, daß man beim Crossfit einfach dermaßen am Limit arbeitet und quasi dermaßen kocht, daß man einen kleinen Kühleffekt einfach nicht deutlich wahrnimmt. Ich hatte einige male das Gefühl der Kühlung, aber es war nicht konstant und deutlich spürbar – wahrscheinlich waren aber die Erwartungen einfach überzogen. Grundsätzlich ist das Coolest Cool Shirt von Columbia ein 1A Sportshirt aus leichtem, sehr atmungsaktiven Material, so wie man es von den großen Marken gewohnt ist, aber die gewünschte Revolution und das Aha-Erlebnis, so wie ich es bei Omni-Heat gespürt habe, macht sich nicht breit. Ich habe mir aber vorgenommen das Shirt noch einmal beim Laufen zu testen, wo die Belastung nicht so extrem ist und auch gleichmäßiger als beim Intervalltraining.

Kommen wir zum Drainmaker II. Mit gerade einmal 300 Gramm Gewicht gehört der Drainmaker II zu den Leichtgewichten unter den Sportschuhen und bietet dank des atmungsaktiven, offenen Mesh Obermaterial ein sehr natürliches Tragegefühl und eine gute Kombination aus Bewegungsfreiheit und Fixierung des Fußes. Der Schuh ist zudem mit einer Techlite Zwischensohle mit Drainageabläufen im Fersen- und Zehenbereich ausgestattet und Omni-Grip Gummi für guten Halt auf nassem Untergrund. Die Sohle macht einen etwas festeren Eindruck, als andere leichte Sportschuhe – gerade im Bereich der Vorderfußes ist die Sohle dünner und etwas fester. Im hinteren Bereich des Fußes, ist die Sohle zusätzlich gepolstert und federt sehr gut ab, so daß auch beim längeren Ausdauerlauf bei richtiger Lauftechnik die Kraft beim Auftreten vom Ballen bis zum Mittelfuß abgefedert werden sollte und dann beim Abrollen über den Vorderfuß das dünnere Material im Vorderschuh ausreichen sollte.

Da ich bei meinem „in 14-Tagen von Null auf Halbmarathon-Training“ meine Muskulatur ein wenig überanstrengt habe, ist mein Laufprogramm zur Zeit pausiert, so daß ich den Schuh auch beim Crossfit getestet habe. Und dafür finde ich den Columbia Drainmaker II richtig gut. Das elastische Obermaterial gibt ein angenehmes Tragegefühl und trotzdem noch Spiel für den Fuß, um Bewegungen zu unterstützen und Balance zu halten. Die gepolsterte Sohle im hinteren Schuhbereich unterstützt bei höheren Gewichten und reduziert zum Beispiel bei Squats die Belastung, während man im vorderen Bereich des Schuhs eine recht direkte Verbindung zum Boden hat und dadurch gut steht und durch die Omni-Grip Technologie auch nicht rutscht.

Man kann den Drainmaker II eigentlich recht gut mit einem Nike Free 2.0 vergleichen, nur daß der Drainmaker eine angenehmere Sohle im Hackenbereich hat. Reine Barfußlaufschuhe haben ein noch direkteres Bodengefühl und bieten weniger Unterstützung als der Drainmaker II und sind in der Regel auch noch deutlich teurer. Als Schuh für´s Gym, Crossfit, kurze bis mittlere Läufe oder einfach so als Freizeitschuh oder zum Wandern finde ich den Drainmaker II sehr gut geeignet. Und natürlich ist die Drainmaker-Technologie optimal für den Wassersport. Bei meinem nächsten Drachenbootrennen sind die auf jeden Fall dabei.

Das Omni-Freeze Shirt bekommt Ihr für 44,95€ und die Drainmaker II für 79,90€ direkt bei Columbia oder im Fachhandel.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe