Road to Roland Garros

Peugeot und die Road to Roland Garros

Wer in der heutigen Zeit im Bereich der Automobile auf sich aufmerksam machen möchte, der muss sich bekanntermaßen einiges einfallen lassen. Dies hat man sich im Hause des bekannten Automobilhersteller Peugeot wohl auch gedacht und einen Werbespot mit ganz besonderer Aussage der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Im Rahmen der bald bevorstehenden French Open hat man eine Kampagne unter dem vielversprechenden Namen „Road to Roland-Garros“ ins Leben gerufen. Tennis-Begeisterte werden sicherlich bereits wissen, dass sich hinter den French Open eigentlich das Turnier mit der Bezeichnung Roland-Garros verbirgt.

Das verspricht die neue Kampagne aus dem Hause Peugeot
Mit der aktuellen Kampagne möchte man den Fokus klar auf das sportliche Großereignis in Paris lenken. Mit den French Open wird wieder die ganze Welt auf die französische Hauptstadt und die sportlichen Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt schauen. Die aktuelle Kampagne soll verdeutlichen, dass viele bekannte Sportler ausschließlich im neuen Peugeot ihren ganz persönlichen Weg nach Rolland-Garros antreten. Die Assoziationen, die hier beim Zuschauer geweckt werden, sind, dass der neue Peugeot über ein Höchstmaß an Komfort und auch Leistung verfügt, wenn zahlreiche Spitzensportler in ihm Platz nehmen, um die Road to Roland-Garros in Angriff zu nehmen. Nicht ohne Grund hat man gleich mehrere Videos mit unterschiedlichen Stars abgedreht.

Das Video im Detail
Das Video selbst kommt zu Beginn wie ein ganz gewöhnlicher Film für den französischen Automobilhersteller daher. Alles, was man sieht, ist lediglich ein Fahrzeug, in das ein Mann steigt. Er startet den Motor mit einem einfachen Knopfdruck. Als er in den Rückspiegel schaut, sieht er dort einen berühmten Tennisspieler. Er schaut sich verwundert um und sieht in der Tat auf der Rückbank niemanden. Dieses Spiel wiederholt sich noch zweimal. Beim letzten Umdrehen sitzt dann tatsächlich die berühmte Persönlichkeit aus der Sportgeschichte hinter ihm. Wie selbstverständlich wird er gefragt, ob er jetzt endlich losfahren könnte. Ansonsten würde er gerne fahren. trocken verneint der Fahrer und beginnt seine Fahrt. Gearbeitet wurde hierbei mit einfachsten Mitteln, um die Aussage des Spots möglichst in den Vordergrund zu stellen. Was man an dieser Stelle sicher noch einmal erwähnten sollte, ist der Fakt, dass neben dem hier vorgestellten Werbespot, das selbe Video mit zahlreichen anderen Fahrern auf der Rückbank gedreht wurde. Unter anderem haben hier die amtierende Miss France oder aber auch ganz normale Leute von der Straße Platz genommen, wodurch man es bei Peugeot schaffen möchte, die direkte Verbindung zu jedermann zu schaffen. Am besten ist es jetzt, wenn man sich einfach einmal selbst ein Bild vom aktuellen Spot macht!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe