Puma: Größerer Fokus auf Sportprodukte

cc by arteyfotografia.com.ar

cc by arteyfotografia.com.ar

Der Sportartikelhersteller Puma ist in den letzten Jahren ein wenig von Adidas und Nike überholt worden. Dies will man jedoch in den kommenden Jahren ändern. So gab das Unternehmen bekannt, dass man sich in Zukunft wieder mehr auf den Bereich der Sportprodukte konzentrieren wolle.

Der Lifestyle-Bereich sei in den vergangenen Jahren stark gewachsen und die Sportartikel ein wenig in den Hintergrund geraten, sagte Puma-Chef Franz Koch in München. Nun sei es Zeit das Gleichgewicht zwischen beiden Seiten wieder herzustellen. Wir können uns wohl in Zukunft auf einige interessante und vor allem sportliche Produkte aus dem Hause Puma freuen.

Desweiteren kündigte man an, dass ein weiterer Fokus auf Fitnesskleidung für Frauen liegen werde. In diesem Bereich gebe es eindeutig noch Wachstumschancen, so Koch. Unisex-Schuhe seien nicht immer die beste Wahl. So wolle man näher auf die sportlichen Bedürfnisse der weiblichen Kunden eingehen. Mal sehen, wie dies umgesetzt wird…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe