Ernährung

Beim Schlafen abnehmen?

cc by flickr/ timsnell

Fotos: Schlaf by flickr/ timsnell

cc by pixabay / gabicuz

Essen so viel man möchte, schlafen was das Zeug hält und trotzdem purzeln die Pfunde. So oder so Ähnlich sieht wahrscheinlich der Traum aller Frauen aus. Tatsächlich ist es so, dass der Körper im Schlaf eine Menge Kalorien verbrennt. Doch ganz so einfach ist Abnehmen dadurch nicht. Erfahren Sie hier mehr über den Mythos “Abnehmen im Schlaf”.
Dr. Detlef Pape (Facharzt für Innere Medizin und Autor) beschäftigte sich mit diesem Thema genauer. Das Buch Schlank im Schlaf von Dr. Pape berichtet von diesem Phänomen und erklärt, was Sie genau tun müssen um den Prozess zu verstärken. Im Buch finden Sie zunächst einen Test. Dieser Test zeigt, ob sie Nomade oder Ackerbauer sind. Die beiden Typen unterscheiden sich in Ernährungstipps und Sport.

Dass während der Schlafphase Fett vom Körper verbrennt wird wissen wir nun. Aber was genau muss getan werden, um dieses Prinzip effektiv auszunutzen? Der Schlüssel zum Erfolg ist wie bei den meisten herkömmlichen Diäten ebenfalls ausreichend Sport und vorallem die richtige Ernährung. Dr. Pape setzt hierbei auf die sogenannte Insulin-Trennkonst. Das körpereigene Insulin verringert die Fettverbrennung. Nehmen wir also zu viele Kohlenhydrate auf, produziert der Körper zu viel Insulin und das erschwert den Abnehmprozess. Oberstes Gebot für alle die im Schlaf abnehmen möchten ist es daher am Abend auf Kohlenhydrate zu verzichten. Erlaubt sind eiweißhaltige Nahrungsmittel wie Fisch und mageres Fleisch. Um den Prozess der Fettverbrennung im Schlaf noch um einiges zu steigern kann man das Abendessen einfach durch Protein-Shakes ersetzen. Nahrungsergänzungsmittel unterstützen Sie bei der Schlank im Schlaf Methode.
Überraschenderweise fallen die täglichen drei Mahlzeiten jedoch sehr großzügig aus. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass eine Essenspause von 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegt und diese strikt eingehalten werden muss.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: