Strava Strava
Fitness

So wichtig ist der Testosteronspiegel für den Sport

Eure Gesundheit und Eure sportlichen Leistungen erfordern Euer ganzes Interesse. Ich kann es hier auf Sports Insider nicht oft genug sagen: Regelmäßiger Sport bewahrt Euch vor vielen unangenehmen Folgen wie Bluthochdruck und Osteoporose. Sport kann sich sogar auf Eure Hormone auswirken, genauer gesagt auf den Testosteronspiegel. In diesem Beitrag erläutere ich, warum Testosteron und Sport eng miteinander verbunden sind.

Welche Rolle spielt das Testosteron?

Testosteron ist ein Hormon, das zum Wohlbefinden eines Menschen beiträgt, ähnlich wie Serotonin, das bei einem Winterblues eine Rolle spielt. Bei Männern wird Testosteron aus den Hoden ausgeschüttet, während es bei Frauen aus den Eierstöcken kommt. Es ist primär für eine gute sexuelle Funktion verantwortlich. Es wirkt wie ein natürliches anaboles Steroid, d. h. seine Wirkung in den Zellen fördert die Proteinsynthese und bewirkt eine Steigerung des Anabolismus oder des Zellgewebes. Testosteron wirkt sich also beim Muskelaufbau günstig aus.

Ein Sportler sollte wissen, dass Testosteron die Muskelmasse erhöht und eine Leistungssteigerung garantiert. Es schützt Eure Muskeln vor möglichen Schädigungen. Seine Wirkung zeigt sich in der Verbesserung Eures Muskeltonus und der Erhöhung Eurer Ausdauer bei körperlicher Anstrengung. Der beschleunigte Aufbau von Muskelmasse und die damit einhergehende Erhöhung des Ausdauerniveaus führen zu einer Verbesserung Eurer sportlichen Leistung.

Eine Studie, die in der Zeitschrift Harvard Men’s Health Watch (http://www.health.harvard.edu/newsletters/harvard_mens_health_watch) vorgestellt wurde, belegt den Zusammenhang zwischen Alter und Gedächtnis. Demnach fällt der Zeitpunkt, an dem sich das Gedächtnis deutlich verlangsamt, mit der Zeit zusammen, in der der Hormonspiegel sinkt. Die Wissenschaftler wiesen auch darauf hin, dass ein ausreichend hoher Testosteronspiegel für einen besseren Erhalt des Gehirngewebes sorgt. Insbesondere wurde beim Testosteronspiegel-Messen beobachtet, dass ältere Männer mit einem optimalen Testosteronwert bessere Ergebnisse bei kognitiven Tests erzielten.

Testosteron bringt aber nicht nur Männern Vorteile. Es lässt den Körperfettanteil sinken und schützt gleichzeitig Muskeln, Knochen und das Herz. Es ist also für beide Geschlechter von Vorteil. Bei einem hohen Testosteronwert reduziert sich das Herz-Kreislauf-Fett. Dies wirkt wie eine Schutzfunktion für das Herz und macht es stärker.

Die Forschung zeigt auch, dass Testosteron eine Rolle bei der sozialen Interaktion zwischen Menschen spielt. Experten zufolge gilt dieser Bestandteil der Androgenfamilie als wirksames Mittel zur Stressbekämpfung. Ein angemessener Hormonspiegel sorgt für günstige körperliche und geistige Voraussetzungen, um Stress zu bewältigen.

Welchen Einfluss hat Testosteron auf den Sport?

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Testosteron und Sport. Um über eine ausreichende Menge an Testosteron zu verfügen, solltet Ihr regelmäßig trainieren, aber mit Gefühl für den eigenen Körper, da ein Übermaß an körperlicher Betätigung den gegenteiligen Effekt haben kann. Übertraining bewirkt, dass das natürliche anabole Steroid absinkt, was zu einem Leistungsabfall führen kann. Außerdem fördert es die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Aus diesem Grund soll Euer Trainingsplan auch Ruhetage enthalten, die für sportliche Fortschritte und den Aufbau von Muskelmasse notwendig sind.

Endokrinologen haben den Wert eines Full-Body-Trainingsprogramms hervorgehoben, wenn Ihr einen höheren Testosteronspiegel erreichen wollt. Am Morgen ist der Testosteronspiegel hoch und neigt dazu, im Laufe des Tages zu sinken. Führt das Training daher nach der Arbeit durch, um von all seinen Vorteilen für den Körper zu profitieren und die Ausschüttung am Abend anzukurbeln!

Bei Testosteronmangel haben die Forscher auch nachgewiesen, dass eine regelmäßige körperliche Betätigung mit Gewichten für Männer mit normalem bis niedrigem Testosteronspiegel ein großes Potenzial hat. Wenn Ihr unter einem erheblichen Testosteronmangel leidet, wird Sport jedoch nur eine vorübergehende und vernachlässigbare Wirkung haben. Hier müssen Ärzte den Testosteronspiegel messen, um die Ursachen zu erkennen und das Problem in den Griff zu bekommen.

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf Testosteron?

Das Training ist nicht der einzige Faktor, der die Ausschüttung von Testosteron beeinflusst. Auch eine angepasste Ernährung, die Gemüse und Obst beinhaltet, kann entscheidend sein. Achtet auf Nahrungsmittel mit Vitamin D. Dies in Verbindung mit guten Ernährungsgewohnheiten ist eine natürliche Methode, um die Ausschüttung des Hormons anzukurbeln.

Es gibt auch Hormonstimulanzien, die aus natürlichen Nährstoffen hergestellt werden, darunter bestimmte Arten von Aminosäuren oder auch exotische Inhaltsstoffe. Diese Stimulanzien können helfen und ihre Verwendung ist weniger riskant als chemische Ersatzstoffe, die die sportliche Leistung deutlich verbessern sollen und bei offiziellen Wettkämpfen verboten sind.

Ein niedriger Testosteronspiegel kann auch durch Fettleibigkeit verursacht werden. Eine Studie der Universität Buffalo zeigt, dass Fettleibigkeit für einen niedrigen Testosteronwert bei Teenagern verantwortlich ist. Die Studie wurde an 50 jungen Männern durchgeführt, von denen 25 fettleibig und 25 normalgewichtig waren. Bei den jungen Männern mit Fettleibigkeit sank der Testosteronspiegel um 50 %. Die Bekämpfung von Fettleibigkeit ist von größter Bedeutung, insbesondere für die junge Bevölkerung in der Pubertät, da sich das Risiko von Impotenz oder Unfruchtbarkeit erhöht, wenn die Person das Erwachsenenalter erreicht.

Mein Tipp: Erholt Euch effektiv von den sportlichen Anstrengungen mit Omega-3-Fettsäuren, die für Eure Ernährung unerlässlich sind.

Die Vorteile, die Testosteron bietet, werden auf mehreren Ebenen im kognitiven und körperlichen Bereich bewertet. Testosteron und Sport sind untrennbar miteinander verbunden, wenn Ihr gesund sein und von einer guten körperlichen Leistungsfähigkeit profitieren möchtet. Haltet eine regelmäßige, auf Eure Bedürfnisse abgestimmte körperliche Aktivität aufrecht, damit Ihr das ganze Jahr über von den Vorteilen des Testosterons profitieren könnt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: