Strava
Ausrüstung Laufen Radsport

SOURCE Air Fuse 12L Trinkrucksack im Test an der Ostsee

* Werbung | PR-Sample

Wenn wir auf Usedom den Ostseestrand genießen, gehört inzwischen die Fahrradtour nach Polen fest mit auf unser Ferienprogramm. Denn es ist nicht nur interessant, sich die Bäderarchitektur in den drei Kaiserbädern in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin auf der deutschen Seite anzusehen, sondern auch, wie sich die Strandkultur in Polen verändert. Mal abgesehen davon sind die Radwege inzwischen perfekt ausgebaut und Swinemünde/Świnoujście entwickelt sich immer mehr zu einer kleinen Shopping-Metropole. Ideale Bedingungen also, um den neuen Trinkrucksack von SOURCE auszutesten.

SOURCE Air Fuse 12L im Test
Beim Air Fuse handelt es sich um einen extraleichten Sportrucksack, der mit insgesamt 3L+9L Transportvolumen ideal für Tagestouren mit dem Fahrrad und auch für einfachere Wanderungen ideal geeignet ist. Die herausnehmbare Trinkblase lässt sich mit bis zu drei Litern Wasser befüllen, also mehr als genug, um damit selbst als Familie einen ganzen Tag durchzukommen.
Für Wechselsachen, Proviant und anderes Gepäck bleiben dann die restlichen neun Liter Fassungsvermögen des Rucksacks übrig.



Wie bei SOURCE üblich, lassen sich die Trinkblasen über das Widepack-System superleicht befüllen und reinigen, da man die Trinkblase über die gesamte Breite öffnen kann. Über das flexible Schlauchsystem mit Mundstück, kann man anschließend seine ganz persönliche Platzierung am Rucksack wählen und auch ein Seitenwechsel von links nach rechts, oder umgekehrt ist beim Air Fuse kein Problem.

Besonders angenehm ist das Air Fuse System, daß über ein straff gespanntes Netzteil am Rücken dafür sorgt, daß ein konstanter Luftaustausch am Rücken möglich ist. Man schwitzt also nicht unter dem Rucksack und auch der Rucksack selbst kann nicht vom Träger angeschwitzt werden. Über den Beckengurt, den Brustgurt und die Schultergurte, die allesamt verstellbar sind, lässt sich der Rucksack mit wenigen Handgriffen auf die verschiedenen Benutzer einstellen. Übrigens sind auch die Schultergurte aus einem luftigen Netzmaterial gearbeitet, sodass auch in diesen Auflagebereichen eine gute Durchlüftung erfolgt.


Besonders praktisch sind aber die vielen Taschen und kleinen Befestigungsoptionen. An den Seiten gibt es zwei Netztaschen, die nach oben hin mit Gurten zusätzlich gesichert werden können, wenn man größere Gegenstände hineinpacken will und auf der Vorderseite gibt es gleich zwei getrennte Fächer mit Reißverschluss, über die man den Inhalt besonders schnell erreichen kann.
Aber auch im Hauptfach gibt es innen eine obenliegende, kleine Reißerschlusstasche, in die man Wertsachen sicher und trotzdem schnell und ohne Kramen erreichbar verpacken kann.
Für Fahrradfahrer dürften aber auch die kleinen Details spannend sein. So gibt es mittig unten eine kleine Lasche, in die man das Rücklicht einklinken kann, sowie eine Befestigungsmöglichkeit für Helm und Luftpumpe. Es empfiehlt sich daher unbedingt, einen Blick in den kleinen Begleitflyer zu werfen, damit man die vielen praktischen Features nicht übersieht.

Fazit zum Test und den Erfahrungen mit dem SOURCE Air Fuse 12L
Wir sind vom Air Fuse echt begeistert, da der Rucksack nicht nur super luftig und bequem ist, sondern durch die vielen cleveren Details, genügend Transportoptionen für alle Einsätze bietet. Mit bis zu drei Liter Getränkevorrat kommt man locker auch durch Tagestouren im Sommer oder kann die ganze Familie mit Wasser versorgen.
Dadurch, daß die Trinkblase mit Trinkschlauch ganz einfach herausnehmbar ist, kann man aber auch mal nur mit einer Trinkflasche in der Seitentasche starten. Dadurch ist der Rucksack auch für den Alltag, als Rucksack fürs Gym oder den Weg zum Yoga bestens verwendbar.

SOURCE Air Fuse 12L kaufen
Den SOURCE Air Fuse 12L kann man zum Preis von 99€ direkt im Shop von SOURCE online bestellen. Wir haben aber auch eine Reihe von Händlern gefunden, die einen kleinen Rabatt auf den Trinkrucksack gewähren. Wer aktuell das beste Angebot für den Rucksack hat, zeigt der Preisvergleich im Überblick:

 

 

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: