Gesundheit

Baldrian statt Schlaftabletten

Fotos: flickr/nordique

So manch einer greift bei Schlafproblemen gleich zu den typischen Schlaftabletten. Die chemische Keule hat jedoch mehrere Nachteile: So können die Tabletten zum Beispiel süchtig machen. Jeder, der seine Schlafprobleme bekämpfen möchte, sollte es daher zunächst mit natürlichen Mitteln versuchen.

Besonders beliebt ist dabei der Einsatz von Baldrian, dessen Wirksamkeit inzwischen in etlichen wissenschaftlichen Studien bestätigt wurde. Baldrian ist eine Arzneipflanze, deren Wurzel bei Schlafstörungen und gegen Nervosität eingesetzt wird. Beliebte Anwendungen von Baldrian sind zum Beispiel in Form von Tee, als Tinktur oder als Pulver zum Beispiel in Tabletten-Form.

Besonders wohltuend ist vor dem Schlafengehen auch ein entspannendes Bad mit wenigen Tropfen Baldrian-Öl. Dies entspannt und hilft einem beim Einschlafen. Baldrian hat keine Nebenwirkungen, ist gut verträglich und macht auch nicht süchtig.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Saskia 24. September 2012 um 14:11

    Ein wirklich toller Blog mit vielen guten Tipps und Infos. Vielen Dank. Werde ich gern weiterempfehlen und posten.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: