Strava
Ernährung Gesundheit

Dunkle Schokolade: Herzinfarkten vorbeugen?

Wir haben an dieser Stelle ja bereits das eine oder andere Mal über die durchaus positiven Eigenschaften von dunkler Schokolade berichtet. Bereits seit einiger Zeit nehmen Wissenschaftler an, dass die Köstlichkeit unter anderem auch Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen kann. Dabei war meist von einem Konsum von rund 30 Gramm täglich die Rede.

Eine australische Studie zeigt nun, dass auch bei einem Verzehr von 100 Gramm pro Tag das Herzinfarktrisiko deutlich gesenkt wird. Für die Studie aßen 2.013 Australier, die an einem erhöhten Herzinfarkt-Risiko litten über zehn Jahre täglich eine ganze Tafel dunkle Schokolade (100 Gramm). Dabei zeigte sich, dass einige tödliche und manche nicht-tödliche Infarkte durch diesen Konsum verhindert werden können.

Ein Grund dafür sind die zahlreichen Polyphenole in der dunklen Schokolade, die die Blutgefäße erweitern und so offenbar bei Herz-Kreislauferkrankungen helfen können. Dunkle Schokolade ab einem Kakaoanteil von 70 Prozent wird also immer interessanter für die Therapie. Wie gesagt, man muss auch nicht gleich jeden Tag eine ganze Tafel essen, auch kleinere Mengen zeigen eine Wirkung, denn sein Gewicht muss man dabei natürlich im Auge behalten.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Andre Leisner 5. Juni 2012 um 06:48

    Liest sich fürs erste interessant, das Problem. Viele werden nach 30 Gramm nicht aufhören können. Es sei denn sie schaffen, es sich täglich eine Portion zu rationieren! Für Personen denen es sowieso schwer fällt abzunehmen wohl eher ungeeignet um einen Herzinfarkt vorzubeugen. Sport wäre generell keine schlechte Idee!

  • Antworten Daniel 13. Oktober 2020 um 06:52

    Hi Andre, der Trick besteht darin, sich einfach genau die erlaubte Menge abzuwiegen und danach die restliche Tafel wegzuräumen, bevor man das erste Stück ist. Wenn man die ganze Tafel neben sich liegen hat, ist es viel leichter, sich einen unerlaubten Nachschlag zu gönnen. LG, Daniel

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: