Strava
Peloton

Peloton Pulsmesser: Die 3 besten Herzfrequenzmesser für das Peloton Bike

Wenn Du wirklich ernsthaft mit Deinem Peloton Bike trainieren willst, kommst Du um die korrekte Erfassung Deiner Herzfrequenz nicht herum. Denn neben der Erfassung Deiner Kraftanstrengung im Traininung über den in das Peloton Bike eingebauten Wattmesser, gibt die Herzfrequenz wichtige Signale darüber, wie sehr Du Dich anstrengen musst, um die entsprechende Leistung zu erbringen.

Außerdem erlaubt ein Peloton Pulsmesser, daß Du an den herzfrequenzbasierten Trainingseinheiten, den Power Zones Trainings teilnehmen und den entsprechenden Leistungstest dafür absolvieren kannst. Auch der neue Peloton Ausdauer-Score benötigt zur korrekten Berechnung Deine Herzfrequenz.

Wie kann man die Herzfrequenz auf dem Peloton Bike erfassen?
Wenn Du mit der Herzfrequenz auf dem Peloton Bike trainieren willst, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Du die Herzfrequenz übertragen kannst. Zum einen kannst Du die Herzfrequenz von Deiner Sportuhr übertragen, sofern diese einen integrierten Pulsmesser hat und über den ANT+ Übertragungsstandard verfügt. Das funktioniert zum Beispiel mit meiner Garmin Fenix, aber auch mit der Apple Watch. Gerade bei der Garmin ist es aber relativ nervig, sich bis in die entsprechenden Menüs durchzuklicken.
Die andere Option ist die Erfassung und Übertragung über einen externen Pulsmesser, der am Oberarm oder als Brustgurt getragen werden kann. Peloton bietet auch selbst einen Brustgurt als offizielles Herzfrequenzmessgerät im Accessoires-Shop an, jedoch gilt dieser als nicht besonders zuverlässig, verliert das Signal oder gibt nach relativ kurzer Zeit komplett auf – wie bei mir.
Daher stelle ich hier nun meine drei besten Optionen für die Herzfrequenzerfassung vor.

Die 3 besten Pulsmesser für das Peloton Bike

Polar Verity Sense
Beim Polar Verity Sense handelt es sich um einen optischen Pulsmesser, der mit einem verstellbaren Gurt direkt am Arm getragen werden kann. Er ist klein und leicht und verbindet sich blitzschnell mit dem Peloton Bike. Auch die Datenübertragung an das Bike funktioniert sehr schnell und zuverlässig.
Außerdem ist der Polar Verity Sense sehr komfortabel durch das Tragen am Arm, da er auch bei anderen Trainingseinheiten, wie HITT oder Krafttraining nicht behindert. Er bietet zudem viele nützliche Funktionen auch abseits vom Bike und kann beispielsweise beim Schwimmtraining an der Schwimmbrille befestigt werden und speichert die Trainingsdaten direkt auf dem Gerät, sodass man ohne Handy trainieren kann.
Der Polar Verity Sense gilt als Nachfolger des Polar OH-1 ist somit die aktuelle Top-Empfehlung und mein Testsieger für das Peloton Bike.

Polar H9 / H10 Pulsmessgurt
Wer auf absolute Präzision steht und dafür den etwas geringeren Komfort eines Brustgurtes in Kauf nimmt, ist beim Polar H9 bzw. Polar H10 Brustgurt richtig. Beide Geräte erfassen die Herzfrequenz per EKG und sind damit etwas zuverlässiger, als Geräte mit optischen Sensoren.
Der Polar H9 ist mit 59,95€ ganze 30€ günstiger als der H10 und unterscheidet sich nur in minimalen Details. So hat der H10 ein besseres Textilband und einen integrierten Speicher – beides ist aber für ein Training auf dem Peloton Bike nicht unbedingt relevant. Daher ist der H9 durchaus ausreichend.

Garmin HRM Pro
Wenn Du schon eine Garmin Sportuhr besitzt und unbedingt der Garmin Familie treu bleiben willst, könnte der Garmin HRM Pro Deine Nummer eins werden. Denn gerade für Läufer und Triathleten ist der Garmin HRM Pro durch den gigantischen, integrierten Speicher super interessant. Denn mit einem Speicherplatz für bis zu 18 Stunden Trainingsdaten, kann man mit diesem Gurt auch abseits vom Peloton Bike, stundenlang ohne eine Sportuhr oder Smartphone unterwegs sein und nachher trotzdem seine Trainingsdaten herunterladen. Außerdem verfügt der Garmin HRM Pro über Sensoren für die Erfassung der Laufeffizienzwerte beim Joggen. Damit bekommst Du Daten, wie vertikale Bewegung, Bodenkontaktzeit, Schrittlänge, vertikales Verhältnis und viele weitere Daten, die Dir helfen können, Deinen Laufstil und Dein Lauftraining zu optimieren. Nachteil beim Garmin HRM Pro ist, daß man den Sensor nicht vom Band lösen kann. Für die reine Verwendung auf dem Peloton Bike ist der Funktionsumfang etwas überdimensioniert, aber wenn Du auch beim Laufen und Schwimmen aktiv bist, lohnt sich die Investition.

Fazit zu den besten Pulsmesser für das Peloton Bike

Wen Du den vollen Funktionsumfang des Peloton Bike auskosten willst, benötigst Du auf jeden Fall einen Pulsmesser. Ob Du dabei die Daten Deiner Pulsuhr mit dem Peloton Bike teilst oder es Dir einfach machst, mit einem externen Pulsmesser, den man nur per Knopfdruck oder durch das Anlegen automatisch aktiviert, bleibt Dir überlassen. Ich jedenfalls habe mich trotz meiner Garmin Sportuhr für den Verity Sense entschieden.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: