Strava
Outdoor Wassersport

SUP Tour: Potsdam rund um Hermannswerder

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Route für eine gemütliche SUP Tour in Potsdam seid, dann habe ich Ihr einen kleinen feinen Tipp für Euch.

Mit knapp 6 Kilometern ist die Umrundung der Halbinsel Hermannswerder in etwa 90 Minuten bis 2 Stunden auch für Anfänger gut zu schaffen und bietet zudem jede Menge Punkte für eine Pause.

Als Startpunkt empfehle ich den Parkplatz beim Arcona-Hotel, direkt am Havelufer. Der Parkplatz dort ist zwar gebührenpflichtig, dafür kann man aber fast am Wasser parken und hat zudem gleich die hauseigene Strandbar bei der Einstiegsstelle. Wer also nach dem Stand-Up Paddling noch ein kleines Abschiedsgetränk nehmen will, ist hier genau richtig. Und für den Hunger liegt daneben auch gleich die Trattoria Toscana.

arcona HOTEL AM HAVELUFER
Zeppelinstraße 136
14471 Potsdam

Der beste Einsetzpunkt befindet sich unter der Fahrradbrücke, die über den kleinen Kanal führt. Dann geht es am besten erst einmal nach rechts die Havel entlang und hinüber zur anderen Havelseite, wo man die Umrundung der Halbinsel Hermannswerder beginnt und somit auch in den Templiner See hineinfährt.

Nach etwa 45 Minuten erreicht man dann, wenn man möchte das Inselhotel Potsdam-Hermannswerder, daß mit einem großen Anleger ideal für Wassersportler geeignet ist. Über die Treppe kommt man auch schnell mit dem Board an Land und kann sich auf der Terrasse unter den großen, alten Eichen niederlassen.

Wir hatten unsere Stand Up Paddling Tour so gelegt, daß wir uns im Inselhotel mit einen kleinen Mittagssnack stärkten, aber auch Kaffee und Kuchen, Eis oder einfach nur ein kühler Wein sind auf der Karte zu finden. Wir hatten uns unter anderem für einen Caesar-Salat mit Parmesanspänen entschieden, der im Butterbrotballon serviert wird und mit 9,80€ wirklich fair bepreist ist. Bei den Hungrigen sorgte die „Junggesellenpfanne“ Bratkartoffeln mit Spiegelei und Spreewälder Essiggurken für 12,90€ für Gaumenfreuden und auch die Süßkartoffelpfanne mit Ananas und Kokosmilch oder die Currywurst nebst einem Glas Champagner kamen gut an.


Der seit 2015 neue Küchenchef Michael Friedel-Strempel, liefert hier wirklich eine tolle Küche mit vielen Klassikern, die durch regionale Qualität zu besondere Klasse kommen und meist mit einem kleinen, kreativen Twist spannender gemacht werden. Wer also so wie wir, den Wassersport mit Kulinarik verbinden will, findet hier seine Heimat im Inselhotel.

Nach der kleinen Rast geht es dann weiter um die Insel herum, und es gilt den kleinen Judengraben direkt neben dem Wassersportzentrum der Universität Potsdam zu finden. Denn dieser kleine Kanal macht die Umrundung von Hermannswerder erst möglich. Unter drei Brücken hindurch, gibt es hier fast schon ein wenig Spreewald-Feeling, bevor sich der Kanal in die breite Havelbucht unweit des Potsdamer Brauhausberges aufgeht.

Nur noch ein paar Kurven nach links um die Halbinsel herum und am Uferpark an der Havel vorbei – und schon hat man die Inselumrundung von Hermanswerder geschafft und ist wieder am Ausgangsort zurück!

Wir haben für die komplette Tour mit gemütlicher und ausgiebiger Mittagspause etwas mehr als 3 Stunden gebraucht. Schaut man rein auf die Fahrtzeit, so waren wir 1:40h unterwegs für den kleinen SUP-Trip um Potsdams große Halbinsel.

Hier seht Ihr den Streckenverlauf im Detail und könnt auch die gpx-Daten herunterladen.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: